Standort München

München ist der Hauptsitz von Ochs – historische Kampfkünste e.V. und der bezogen auf die Anzahl der Mitglieder größte Standort. Wir trainieren an drei Tagen in der Woche, wobei der Donnerstag dem Anfänger- und der Montag dem Fortgeschrittenen-Training vorbehalten ist. Am Dienstag findet ein freies Training statt, an dem sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene teilnehmen können und in dem Sparring oder die Vertiefung erlernter Techniken Platz findet.

Schnuppertraining

Achtung, bitte beachtet die Meldung zur Masterclass und zum Trainingsausfall am 27. Januar 2020.

Schnuppertraining

Bis zu 4 Wochen Schnuppertraining ist kostenlos und unverbindlich. Allerdings bestehen wir auf Abschluss einer Sportversicherung des BLSV für einmalig  3 € . Diese Sportversicherung umfasst eine Sport-Unfall- und Haftpflichtversicherung. Ausführlichere Informationen zum Probetraining findest du hier. Eine Anmeldung über das Kontaktformular (Empfänger: Trainer München) ist nötig.

Zeit und OrtTrainingsinhalt
Adresse Sporthalle der Dom-Pedro-Schule
Dom Pedro Platz 2
80637 München

Eingang – Treppe nach oben, bis direkt unter das Dach.

Achtung: Während der Schulferien/an Feiertagen kann kein Training in der Schulsporthalle stattfinden.

Anfängertraining Donnerstag, 19:30 – 21:30 Uhr
Fortgeschrittene Montag, 19:30 – 21:30 Uhr
Freies Training/ Sparring Dienstag, 19:30 – 21:30 Uhr
Kontakt Trainer München – Zum Kontaktformular

Das Montagstraining

Am Montag werden zwei Trainingsgruppen angeboten: zum einen das Lange Schwert für Fortgeschrittene und zum anderen eine Gruppe mit wechselnder Waffe, darunter Langes Messer, Dolch und Stangenwaffen.

Die Langschwertgruppe beschäftigt sich dabei mit der Vertiefung von erlernten Grundtechniken insbesondere im Hinblick auf deren Anwendung im freien Sparringsgefecht.

In der zweiten Trainingsgruppe wird sich dem ursprünglichen Ansatz des historischen Fechtens gewidmet: in Quellenarbeit wird sich mit den Grundlagen und Techniken unterschiedlicher Waffendisziplinen auseinandergesetzt. Dabei wird sich beispielsweise mit dem Langen Messer nach Lecküchner, dem Dolchkampf oder der Halben Stange nach Joachim Meyer gewidmet.

Das Dienstagstraining

Am Dienstag findet kein angeleitetes Training statt. Vielmehr steht hier das Vertiefen, Wiederholen und der Austausch über den Inhalt der anderen Trainingseinheiten im Mittelpunkt. Zusätzlich kann das gesamte Training für freie Gefechte genutzt werden.

Das Donnerstagstraining

Am Donnerstag bieten wir zwei Trainingsgruppen an: Grundlagentraining zum Langen Schwert sowie Training für die Verwendung von Schwert und Buckler.

SchwertIn der Anfängergruppe Langes Schwert werden allgemeine Grundlagen des Historischen Fechtens und des Langen Schwerts im Speziellen vermittelt. Zielsetzung ist hier vor Allem das Kennenlernen grundlegender Prinzipien sowie die Einführung in das System der Lichtenauerlehre am Langen Schwert ergänzt durch Ring- und Dolchtechniken.

In der Gruppe für Schwert und Buckler wird das Bucklerfechten nach dem I.33 rekonstruiert. Hierzu wird sich neben der Vermittlung allgemeiner Grundlagen des Fechtens mit Schwert und Buckler direkt mit der Quelle auseinandergesetzt.

Projekte

Forschungsgruppe „Kampf mit der Sichel“

Ab 12. Februar 2019 wird im freien Training am Dienstag am Standort München eine Forschungsgruppe zum Thema Kampf mit der Sichel nach Paulus Hector Mair angeboten.

Weitere Informationen vor Ort und hier.

Schwert und Buckler nach I.33

Seit Herbst 2014 existiert am Standort München eine feste Schwert & Buckler Trainingsgruppe, welche sich mit der Rekonstruktion des I.33 beschäftigt. Die Ergebnisse unserer Rekonstruktion sind festgehalten in einer Ausarbeitung von Thomas Heydenreich:

Spiele des I.33
Ausarbeitung zum Fechten mit Schwert und Buckler nach I.33 von Thomas Heydenreich (Stand: 18.04.2017)

Aktuelle Artikel und Meldungen vom Standort München


München: „Masterclass“ Lukas Mästle-Goer und Trainingsausfall

München: „Masterclass“ Lukas Mästle-Goer und Trainingsausfall

Wir freuen uns, derzeit Lukas Mästle-Goer von den Schwabenfeder in Ulm bei uns in München als Gast begrüßen zu dürfen. Lukas ist Deutscher Meister im Langen Schwert 2019 nach der DDHF-Rangliste und ein ausgezeichneter Fechter. Leider muss dafür unser Training am 27. Januar 2020 entfallen, da die Halle von der Schule für eine Veranstaltung belegt ist.

(mehr...)

München: Ferientraining Weihnachten 2019

München: Ferientraining Weihnachten 2019

Du willst nicht einfach nur Weihnachtsspeck ansetzen, sondern lieber auch rund um Weihnachten fechten können? Als Mitglied von Ochs ist das in München möglich: wir werden zumindest ein paar Ferientrainingseinheiten anbieten können.

(mehr...)

München: Seminar Bartitsu mit Alex Kiermayer

Banner Seminar Bartitsu

Am Samstag, den 9. November 2019, lädt Ochs – historische Kampfkünste e.V. in München zu einem Seminar zum Thema Bartitsu. Als Trainer freuen wir uns Alex Kiermayer von unserem Standort Pfarrkirchen begrüßen zu dürfen. Bartitsu ist ein Selbstverteidigungssystem, das um 1900 von Edward Barton-Wright entwickelt wurde. Es kombiniert das japanische Ju Jutsu mit dem europäischen Boxen, Savate (einem französischen Faust- und Fußkampfsystem) und Spazierstockfechten. Barton-Wright benannte das System mit einer Kombination aus einem Teil seines Namens und dem japanischen Ju Jutsu.

(mehr...)

München: Langes Schwert – Fortgeschrittene

Wir freuen uns, Pepin Marshall weiterhin als Trainer für die Fortgeschrittenengruppe im Langen Schwert am Montag in München behalten zu können. Bereits vor der Sommerpause 2019 wurde diese Trainingseinheit von Pepin übernommen. Die positive Rückmeldung aller Teilnehmer*innen sowie der Spaß am Unterrichten hat ihn überzeugt, den Verein weiterhin als Trainer zu unterstützen.

(mehr...)

München: Ferientraining Sommer 2019

München: Ferientraining Sommer 2019

Wie üblich kann während der bayerischen Sommerferien (29. Juli bis 9. September 2019) leider kein Training in unserer üblichen Sporthalle in der Dom-Pedro-Grundschule stattfinden. Jedoch wird es erneut die Möglichkeit eines Ferientraining geben. Alle Trainingseinheiten werden freie Trainingseinheiten sein, es wird also keine Anleitung durch ein*e Trainer*in geben. Alle Ochs-Mitglieder können die Zeit jedoch für selbstständige Wiederholungen, Freikampf und Forschungsgruppen nutzen.

(mehr...)

Ochs - historische Kampfkünste e.V. ist Mitglied in folgenden Organisationen und Verbänden: