(Copyright: Johannes Hlawon, Ochs – historische Kampfkünste e.V., 2019)

Trainerausbildung

Ochs – historische Kampfkünste e.V. ist Mitglied im Bayerischen Landessportverbands (BLSV) und dem Bayerischen Fechterverband (BFV) als Fachverband zugeordnet. Dies ermöglicht es uns, die Trainerausbildung des BFV auch zur Qualifizierung unserer TrainerInnen zu nutzen. Auf diesem Wege ist eine Qualifizierung zum „Trainer C Historisches Fechten“ möglich.

Der sportartenspezifische Teil ist dabei speziell auf das historische Fechten ausgerichtet und wird von unserem Verein in Zusammenarbeit mit dem BFV mitgestaltet. Der/die jeweilige Beauftragte für Training und Ausbildung dient als Ansprechpartner innerhalb unseres Vorstands für den BFV.

Da wir an der Qualifikation unserer TrainerInnen großes Interesse haben und damit direkt das historische Fechten entsprechend unseres Vereinszwecks fördern, werden die anfallenden Kosten für die Trainerausbildung für Mitglieder von Ochs – historische Kampfkünste e.V. auf Antrag beim Vorstand im Allgemeinen übernommen.

Stufen der Trainerausbildung

SportassistentIn

Die erste Stufe der Qualifikation als TrainerIn stellt die Ausbildung zum/zur SportassistentIn dar, auch als „Vorstufenqualifikation Fechten“ bezeichnet.

SportassistentInnen sollen die ÜbungsleiterInnen bzw. C-TrainerInnen im Training entlasten, beispielsweise beim Aufwärmen oder in der Betreuung größerer Trainingsgruppen.

Die Ausbildung zum/zur SportassistentIn umfasst ein verlängertes Wochenende, entsprechend 15 UE (Übungseinheiten). Zusätzlich müssen Praxisstunden innerhalb des Vereins geleistet werden, sodass eine Gesamtqualifikation von 30 UE abzulegen ist.

Eine SportassistentInnen-Ausbildung für olympische FechterInnen wird üblicherweise ein- bis zweimal pro Jahr vom BFV organisiert. Aufgrund des spezifischen Teils für historische Fechter wird jedoch nur bei ausreichendem Interesse auch die Qualifikation für uns angeboten. Bei Interesse bitte bei Johannes Hlawon (johannes.hlawon@schwertkampf-ochs.de) melden.

Voraussetzungen:

  • mehr als 3 Jahre Fechterfahrung
  • Mindestalter: vollendetes 15. Lebensjahr

Trainer C

Der Trainer C ist zur eigenverantwortlichen Ausgestaltung eines Trainingsbetriebs innerhalb des Vereins ausgebildet und wird dabei von den SportassistentInnen vor Ort unterstützt.

Der Trainer C qualifiziert den/die TeilnehmerIn am Ende seiner/ihrer Ausbildung zum „Trainer C Historisches Fechten“. Die Qualifikation setzt sich dabei zu 120 UE wie folgt zusammen:

  • Sportartübergreifende Basisqualifizierung (BSLV, 30 UE)
  • Sportartspezifische Ausbildung (BFV, 90 UE)

Sportartübergreifende Basisqualifizierung

Die sportartübergreifende Basisqualifizierung wird vom BLSV organisiert und vermittelt allgemeine Grundlagen für TrainerInnen, beispielsweise Methodik, Pädagogik, allgemeine Bewegungslehre, Ernährung etc.

Die Basisqualifizierung muss abgeschlossen sein bevor die Prüfung zum Trainer C erfolgen kann und wird mehrmals im Jahr vom BLSV angeboten. Aktuelle Termine sind im hier im BLSV-Qualinet zu finden.

Sportartspezifische Ausbildung

Die sportartspezifische Ausbildung wird vom BFV organisiert und findet üblicherweise einmal jährlich statt. Die sportartspezifische Ausbildung umfasst vier verlängerte Wochenenden (jeweils Freitag 14 Uhr bis Sonntag 14 Uhr) in Oberhaching.

Der Inhalt für die waffenspezifischen Teile wird dabei von unserem Verein in Abstimmung mit dem BFV ausgestaltet und unterrichtet. Der Fokus liegt üblicherweise auf dem Langen Schwert, wobei Grundlagen in anderen Wehren ebenfalls vermittelt werden können.

Voraussetzungen:

  • mindestens 4 Jahre Fechterfahrung
  • Mindestalter: vollendetes 18. Lebensjahr
  • Turniererfahrung (auch international)
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur SportassistentIn
  • gültiger Erste-Hilfe-Schein (9 Stunden)

Kommende Termine zur Trainerausbildung

Alle Anmeldungen erfolgen über unseren Beauftragten für Training und Ausbildung Johannes Hlawon (johannes.hlawon@schwertkampf-ochs.de).

Für die Anmeldung werden folgende persönliche Daten benötigt:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Waffe
  • E-Mail-Adresse
  • Übernachtung in der Sportschule? (gedeckt von den Teilnahmegebühren und jedem empfohlen)
  • Mobilnummer (optional)

Aktuelle Dokumente zu anstehenden Ausbildungen sind auch im Mitgliederbereich unter dem Reiter „Trainerausbildung“ zu finden.

SportassistentIn – 2019

  • 18. bis 20. Januar 2019 (Freitag 14 Uhr bis Sonntag 14 Uhr) in der Sportschule Oberhaching – Plätze bereits ausgebucht.
  • 2. bis 3. November 2019 (jeweils 8 bis 18 Uhr) – Anmeldung bis spätestens Ende September bei Johannes Hlawon.

Sportartübergreifende Basisqualifzierung – 2019

Aktuelle Termine sind hier im BLSV-Qualinet zu finden. Für TeilnehmerInnen des Trainer C – 2019, die noch nicht die Basisqualifizierung abgelegt haben, kommen lediglich die Termine vom 11. bis 12. Mai (Schwarzenbruck), 18. bis 19. Mai (Schwarzenbruck) oder vom 14. bis 17. Mai (Oberhaching) in Frage. Bitte schnellstmöglich dafür registrieren bei Johannes Hlawon (johannes.hlawon@schwertkampf-ochs.de) erfolgen.

Trainer C – 2019

Die Trainer C – Ausbildung 2019 beginnt Anfang März 2019. Die Anmeldung muss bis 3. Februar bei Johannes Hlawon (johannes.hlawon@schwertkampf-ochs.de) erfolgen.

Termine

  • 1. bis 3. März
  • 26. bis 28. April
  • 14. bis 16. Juni
  • 12. bis 14. Juli

Die Lehrgänge finden jeweils von Freitag 14 Uhr bis Sonntag 14 Uhr in der Sportschule Oberhaching statt.

Lizenzauffrischungen

Alle Übungsleiter, die 2019 auffrischen beziehungsweise verlängern wollen, melden sich bitte unverbindlich, aber so früh wie möglich bei Johannes Hlawon (johannes.hlawon@schwertkampf-ochs.de).

Ochs - historische Kampfkünste e.V. ist Mitglied in folgenden Organisationen und Verbänden: