1. Geburtstag der Gründung des Schweizer Vereins Gladius et Codex

02.06.2003

Anlässlich des 1. Geburtstags der Gründung des Schweizer Vereins Gladius et Codex war Ochs – historische Kampfkünste e.V. von den Vorsitzenden von Gladius et Codex – Marlon Hoess-Boettger und Reimer Vanderlugt – nach Zürich eingeladen worden.

In dem zweitägigen, international besetzten HEMAC-Seminar, welches ganz der deutschen Langschwertschule des Meisters Liechtenauer gewidmet war, präsentierte Marlon einleitend Hintergründe zur Person Liechtenauers bzw. seiner Erben.
Die praktischen Workshops zu den Themen Vor, Nach, dem Winden, Ringen am Schwert und Halbschwerttechniken wurden abwechselnd und gewohnt souverän geleitet von Matt Galas (USA) und Jörg Bellinghausen.
Matts außerordentlich methodische und analytische Herangehensweise und Vermittlung des oft vernachlässigten Themas Winden und die von Marlon und Reimer organisierte Gelegenheit Originalblankwaffen des Schweizer Landesmuseums mit den Händen ansehen zu dürfen, machte dieses Seminar in Zürich zu einem absoluten Highlight.

Vielen Dank für die Gastfreundschaft und ein super Wochenende!

Das Ochs-Team, Muuuhh!

Redaktion:

Tags:

Ochs - historische Kampfkünste e.V. ist Mitglied in folgenden Organisationen und Verbänden: