Martin Betzenbichler

Martin ist Trainer bei Ochs – historische Kampfkünste e.V. Durch vereinzelte Trainings und Seminare bei den Bloßfechtern in Abensberg knüpfte er 2008 seine ersten Kontakte zu den historischen Kampfkünsten. Das regelmäßige Training konnte er Mitte 2010 bei Ochs – historische Kampfkünste e.V. durch den studienbedingten Umzug nach München aufnehmen. Seit 2011 unterstützt er dort als Sportassistent das Anfängertraining. Während eines Studiensemesters 2012 in Göteburg konnte er sein Training bei GHFS fortsetzen und beendete diese Zeit mit einer HEMA-Rundreise durch Schweden. Zurück in München nahm er 2013 die Trainertätigkeit bei Ochs – historische Kampfkünste e.V. auf und kümmert sich seitdem um das freikampforientierte Training. Neben weiteren Tätigkeiten bei Ochs, betreut er dieses noch immer.

Martins Schwerpunkt beschränkt sich derzeit auf das lange Schwert, den Dolch und das Ringen, wobei andere Waffen und Kampfkünste immer wieder Einzug in sein Training halten. Der Hauptfokus seines Trainings richtet sich an die Erschließung der überlieferten Kampftechniken im Freikampf. Obwohl er gerne an Turnieren teilnimmt, sind Wettkämpfe für ihn nur ein weiterer Prüfstein das eigene Verständnis und Können zu überprüfen und zu hinterfragen.

Redaktion:

Ochs - historische Kampfkünste e.V. ist Mitglied in folgenden Organisationen und Verbänden: