Thomas Heydenreich

Thomas trainiert seit 2009 historisches Fechten und ist seit 2011 Mitglied von Ochs – historische Kampfkünste e.V. am Standort München. Seine Hauptschwerpunkte liegen auf dem Langen Schwert in der deutschen Fechttradition sowie dem Fechten mit Schwert & Buckler nach dem I.33. Für Letzteres leitet er seit 2016 mit Unterbrechungen eine Trainingsgruppe in München.

Zusätzlich interessiert er sich insbesondere für die Wehren aus Joachim Meyers Fechtbuch „Gründtliche Beschreibung der freyen Ritterlichen und Adelichen kunst des Fechtens“ von 1570 und den dort zusätzlich behandelten Waffen wie dem Dussack und dem Rapier.

Seit Februar 2019 leitet er zudem eine Forschungsgruppe zum Thema Kampf mit der Sichel nach Paulus Hector Mair.

Neben der Tätigkeit als Trainer ist Thomas seit März 2019 Abteilungsleiter des Standorts München, verwaltet die IT des Vereins und ist verantwortlich für den vereinsinternen monatlichen Newsletter.

Redaktion:

Ochs - historische Kampfkünste e.V. ist Mitglied in folgenden Organisationen und Verbänden: