Hieb und Stich Fest/ DDHF Rapiertage 2021

02.10.2021

Banner Hieb und Stich Fest/DDHF Rapiertage

(Copyright: Schuola di Scherma/Bott, 2021)

Für alle Interessierte am Fechten mit dem Rapier gibt es ab diesem Jahr einen neuen Termin im Jahreskalender: Das „Hieb und Stich Fest“, das zugleich die ersten DDHF Rapiertage darstellt, findet am Wochenende vom 2. und 3. Oktober 2021 statt. Als Verein vor Ort lädt Scuola di Scherma e.V. nach Koblenz.

Als erstes deutsches Event rein zum Rapierfechten wird ein umfangreiches Seminarprogramm geboten, in welchem sowohl Trainer*innen für das Rapierfechten nach italienischer und spanischer Schule als auch das Rappierfechten nach Joachim Meyer Workshops geben werden.

Zusätzlich findet ein Turnier im Rapier statt, dessen Ergebnisse in die neue DDHF-Rangliste zum Rapier einfließen und eine Grundlage für den in Aufbau befindlichen DDHF-Nationalkader im Rapier bieten werden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 65 €, für Mitglieder von DDHF-Mitgliedern (u.a. Ochs – Historische Kampfkünste e.V.) gilt eine reduzierte Gebühr von 50 €. Ferner gibt es die Möglichkeit, eine Ermäßigung zu beantragen sowie eine solche zu „sponsern“.

Für das Turnier gilt das DDHF HALAG-Regelwerk, die Ausrüstungsbestimmungen richten sich nach dem Rahmenregelwerk des DDHF.

Ausführliche Informationen sind auf der Webseite der Veranstaltung zu finden, die Anmeldung ist bereits dort möglich.

Redaktion:

Tags:

Ochs - Historische Kampfkünste e.V. ist Mitglied in folgenden Organisationen und Verbänden: